ICT-News Dach

IT-Security-Dienstleistungen finden auch im Mittelstand zunehmendes Interesse

Frank Heuer

Gerade die mittelgroßen Unternehmen in Deutschland legen – auch oder gerade wegen des Fachkräftemangels – Wert auf umfassende Sicherheitslösungen aus einer Hand. So können sich vor allem Anbieter mit einem breiten Dienstleistungsportfolio für zahlreiche verschiedene Themen besonders erfolgreich in diesem Markt positionieren. Anbieter wie CANCOM, Computacenter und die Telekom Deutschland sind dementsprechend stark aufgestellt. Letztere profitiert u.a. von der großen Kundenbasis und der lokalen Nähe, die im Mittelstand immer noch eine große Rolle spielt. Hinsichtlich der räumlichen Kundennähe können besonders auch Bechtle und CANCOM punkten. Dieses ist eines der Ergebnisse, die der aktuelle große Anbietervergleich zu IT-Sicherheit für Deutschland „ISG Provider Lens Study - Cyber Security Solutions & Services 2019“ zeigt, den ISG im Herbst vorgestellt hat.

Auch der Mittelstand gerät immer stärker in das Visier von Cyberkriminellen

Insgesamt nimmt das Thema IT-Sicherheit auch für mittelgroße Firmen an Bedeutung zu, nachdem Cyberkriminelle auch den Mittelstand immer stärker mit immer ausgefeilteren Angriffen ins Visier nehmen. Auch unbedachtes Verhalten von Anwendern wird dabei immer mehr ausgenutzt, wie z.B. bei Trojaner- und Phishing-Angriffen. Neben einem zeitgemäßen ICT-Equipment spielen daher auch Beratung und Schulung für die Anwender (-Unternehmen) weiterhin eine zentrale Rolle. Darüber hinaus steigen auch die Anforderungen durch den Gesetzgeber, z.B. hinsichtlich Datensicherheit und Datenschutz (Beispiel: Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)). Mittelständische Unternehmen sind immer mehr auf die Unterstützung externer Dienstleister angewiesen, um diese Herausforderungen zu meistern.

Managed Security Services werden auch für den Mittelstand immer interessanter

So interessieren sich inzwischen auch die mittelständischen Unternehmen zunehmend für Managed Security Services, mit denen die Kunden umfassend beim Handling der Securitysysteme entlastet werden. Alle Leader in diesem Anbietervergleich bieten Managed Security Services an. Die meisten von ihnen betreiben Security Operations Center in Deutschland. Das ist ein Pluspunkt mit Blick auf das Kundensegment der mittelständischen Unternehmen, denen der Betrieb in Deutschland nicht erst seit der Datenschutz-Grundverordnung besonders wichtig ist; auch deutschsprachige Ansprechpartner spielen für diese Kundengruppe eine wichtige Rolle.

Was verstehen wir unter Security Services für den Mittelstand?

Security Services umfassen Dienstleistungen für IT-Security-Lösungen. Die Dienstleistungen beziehen sich dabei auf Beratung, Schulung, Integration, Wartung, Support oder Managed Security Services. Unter Managed Security Services verstehen wir Betrieb und Verwaltung einer IT-Sicherheitsinfrastruktur für einen oder mehrere Kunden durch ein Security Operations Center. Die Zielgruppe des Midmarket (Mittelstandes) beinhaltet Unternehmen mit mindestens 50, aber weniger als 5.000 Mitarbeitern. In der Studie geht es zu diesem Thema um Dienstleistungen, die sich nicht ausschließlich auf eigene Produkte eines Anbieters beziehen. Diese Kategorie umfasst auch Cloud Services von Anbietern, die keine Produktanbieter sind.

Weitere Informationen zur Studie – inklusive einer Liste der bewerteten Anbieter – finden Sie hier.

Abbildung: Positionierung der Anbieter von Security Services für den Mittelstand in Deutschland. Quelle: ISG Germany, 2018.