ICT-News Dach

Wie komme ich sicher durch die digitale Transformation? - Ein Whitepaper von Microsoft und ISG gibt Hilfestellung

Dr. Markus a Campo

Dr. Markus a CampoDie digitale Transformation stellt Unternehmen und Behörden vor besondere Herausforderungen. Es geht nicht nur darum, Geschäftsprozesse und deren Workflows zu digitalisieren, also auf IT-Systeme und -Abläufe abzubilden, sondern das muss im Einklang mit dem Datenschutz, dem IT-Sicherheitsgesetz und vielen anderen behördlichen und vertraglichen Vorgaben erfolgen. Die Frage stellt sich, wie die digitale Transformation und die Erfüllung von Compliance-Anforderungen unter einen Hut gebracht werden können, oder besser noch, wie können sich die Veränderungen im Zuge der digitalen Transformation und Compliance-Anforderungen gegenseitig stützen und ergänzen?

Diese Fragestellung wird in einem Whitepaper analysiert, das von Microsoft Deutschland zusammen mit ISG Germany erstellt wurde. Dabei wird deutlich, dass die Cloud als Basistechnologie die digitale Transformation unterstützt und gleichzeitig dafür sorgen kann, dass vor, während und nach den erforderlichen Migrationen die Compliance-Anforderungen eingehalten werden. Dabei lassen aus den geschäftlichen und regulatorischen Anforderungen gemeinsame Ziele definieren, wie etwa der Schutz und die Verfügbarkeit von Informationen oder die Unterstützung der Dynamik moderner Geschäftsprozesse. Werden diese Ziele konsequent verfolgt, so gelingt die digitale Transformation unter Berücksichtigung von Compliance-Anforderungen. Darüber hinaus vergrößert sich ganz automatisch der Reifegrad der eigenen Geschäftsprozesse, was zu deren Optimierung und letztlich auch zur Senkung von Kosten führt.

Um die gemeinsamen Ziele von digitaler Transformation und Compliance zu erreichen, wurde ein Compliance-Modell entwickelt, das die zu bearbeitenden Handlungsfelder definiert und Aussagen erlaubt, wie weit die eigene Organisation diese bereits umgesetzt hat. Das kann qualitativ über die Bestimmung von Reifegraden geschehen oder präziser durch ein verfeinertes Self-Assessment, das von KPMG entwickelt und betreut wird. Damit ist es möglich, eigene Schwächen herauszuarbeiten und konkrete Handlungsempfehlungen und Lösungsvorschläge zu entwickeln.

 

Das Whitepaper mit dem Titel „Nutzenpotenziale regulatorischer Anforderungen zur Geschäftsoptimierung im Rahmen der digitalen Transformation“ steht unter diesem Link zum Download bereit.