ISG Provider Lens™ Study - Cloud Transformation/Operation Services & XaaS 2019

Studie

Mit den ISG Provider Lens™ Archetype & Quadrant Research-Studien veröffentlicht ISG dedizierte Vergleiche der relevanten Angebote zu speziellen IT-Themen oder IT-Servicebereichen für mehrere Regionen (weitere Einzelheiten dazu im „IPL-Projektplan“). Die führenden Anbieter und Dienstleister werden hierbei nach einem transparenten Verfahren bewertet.

Diese Studien liefern IT-Anbietern und -Dienstleistern eine fundierte Informationsbasis zum Vergleich ihres Angebots mit den Wettbewerbern im jeweiligen Marktumfeld. Stärken und Schwächen des eigenen Angebotes sowie Differenzierungsmöglichkeiten werden sichtbar. Unsere Studien bieten somit eine wesentliche Entscheidungsgrundlage für Positionierungs-, Beziehungs- und Go-to-Market-Überlegungen. ISG Advisors und Unternehmenskunden nutzen Informationen aus diesen Reports auch zur Evaluierung ihrer derzeitigen sowie potentieller neuer Anbieterbeziehungen.

Die Positionierung der Anbieter erfolgt im Rahmen eines neutralen und unabhängigen Research- und Bewertungsprozesses. Die Teilnahme an den Studien ist KOSTENFREI. Anbieter können erst NACH Erstellung der Studie Nachdruckrechte an der Studie zum Gebrauch in Marketing, Presse und Vertrieb erwerben.

Definitionen der Marktkategorien

Auf dieser Seite finden Sie die detaillierten Definitionen der im ISG Provider Lens™ - Cloud Transformation/Operation Services & XaaS 2019 - bewerteten Marktkategorien.

Public Cloud Consulting & Implementation Services

Public Cloud Consulting & Implementation Services unterstützen Anwenderunternehmen bei der komplexen Einführung von Public Cloud Computing-Umgebungen. Typischerweise zählen dazu die folgenden Dienstleistungen:

  1. Advisory Services: Aufbau eines Business Case für Cloud, Bestimmen der zu migrierenden Workloads, Bewertung der organisatorischen Auswirkungen, Angehen von Risiko-/Compliance-Themen und Auswahl eines geeigneten Public Cloud Providers
  2. Integration/Implementation Services: Konfiguration der Cloud-Umgebung, Migration und Integration von Applikationen, Einrichten von Sicherheits-/Datenschutz-Maßnahmen, Optimierung der Architektur, um die Features und Vorteil von Cloud Computing wirklich nutzen zu können


Der Aufbau von Private Cloud Services wird im Rahmen dieses Quadranten nicht abgefragt. Entsprechend beschränkt sich diese „Public Cloud Consulting & Implementation“ Kategorie auf die Einführung von Public Cloud Services sowie deren Integration mit On-Premise Umgebungen/Private Clouds.

Public Cloud Infrastructure Managed Services

Public Cloud Managed Services Providers offerieren zusätzliche Dienstleistungen für Public Cloud IaaS-Plattformen anderer Anbieter. Im Allgemeinen gehören dazu Dienstleistungen wie proaktive Überwachung, Automatisierung und Management der Cloud-Umgebung des Kunden mit dem Ziel, die Workload-Performance in der Cloud zu maximieren, die Kosten zu reduzieren und Compliance & Sicherheit zu gewährleisten. Normalerweise sind folgende Services verfügbar:

  • Monitoring von CPU, Speicher, Memory, Datenbank, Betriebssystemen etc.
  • Upgrades und Patching
  • Kostenmanagement
  • Dimensionierung von Public Cloud Ressourcen
  • Security & Compliance Management

CRM as a Service (SaaS)

CRM Software verschlankt den Prozess aller Aktivitäten, die ein Unternehmen mit einem Kunden verbinden sollen und umgekehrt. Ein CRM-System bietet ein zentralisiertes Repository für alle Kundendaten, ermöglicht die Zusammenarbeit zwischen Vertriebsmitarbeitern und stellt eine Plattform für den Kundendialog (Customer Engagement) über entsprechende Marketing-, Vertriebs- und Kundendienst-Aktivitäten bereit. CRM as a Service bezieht sich auf ein CRM-System, auf das von jedem System mit Internetanbindung aus zugegriffen werden kann. Datenfelder, Übersichten und Berichte können ganz einfach individuell und mit nur geringem bzw. ohne Beratungsaufwand angepasst werden. Anders als eine On-Premise-Applikation wird eine Cloud-CRM-Lösung vom Kunden nicht endgültig erworben; der Kunde besitzt diese Lösung nicht. Es fallen für ihn keine Anschaffungskosten für den Kauf an, sondern er zahlt eine monatliche Subskriptionsgebühr für die Nutzung des Service. Darin sind sämtliche CRM-Upgrades und Service Updates mit inbegriffen.

Filesharing as a Service (SaaS)

File Sharing as-a-Service Angebote ermöglichen die Zusammenarbeit von Unternehmen mit Mitarbeitern, Anbietern, Kunden und Lieferanten. Zu den Funktionalitäten zählen File Storage von geschäftlichen Dokumenten zum Zugriff über Browser, Desktop-Computer oder mobile Anwendungen. Der Filesharing Service besteht aus einem durchsuchbaren File Service für die Dokumenterstellung und Zusammenarbeit in Dokumenten, Workflows und teambezogenen Services in Echtzeit. Filesharing as a Service Angebote umfassen auch einen Marktplatz für die Integration von Services von Drittanbietern z.B. In Bereichen wie Produktivität, Social Media und Projektmanagement.

Integration Platform as a Service (iPaaS)

iPaaS (Integration Platform-as-a-Service) Anbieter offerieren On-Demand-Kapazitäten für die Integration zwischen Applikations-Workloads mit inkompatiblen Datenformaten bzw. Strukturen. Diese Integrationsangebote umfassen normalerweise vordefinierte Datenformaten für weit verbreitete Softwarepakete (z.B. SAP) sowie Leistungen zur Umstellung von Daten innerhalb von Datensätzen sowie datensatzübergreifend sowie Umstrukturierung von Datenformaten (z.B. Übertragung von Dezimalzahlen in Gleitkommadaten). Manche dieser Angebote offerieren auch optionale Funktionalitäten (z.B. Datenbereinigung). Auch unterschiedliche Preis-/Vertragsoptionen sind oft verfügbar (z.B. On-Demand, reservierte Kapazitäten etc.).

App Development Platform as a Services (aPaaS)

Application PaaS (aPaaS) Angebote werden von Dienstleistern und Technologieanbietern bereitgestellt, die Ökosysteme für den Applikationsbetrieb oder Go-to-Market-Programme und als wichtigen Teil des Gesamt-PaaS-Markts auch Plattformen für das Erstellen, Betreiben und Überwachen von Applikationen offerieren. Es sind viele aPaaS-Angebote im Markt verfügbar, von den frühen app-zentrischen Diensten über Test- und Entwicklungs-Szenarien auf Basis von Public Clouds bis hin zu gehosteten Private-Cloud-Optionen.

Infrastructure as a Service (IaaS) - Hyperscale Public Cloud

IaaS (Infrastructure-as-a-Service) Anbieter offerieren On-Demand Infrastrukturen, die üblicherweise als Public Cloud bezeichnet werden. Diese Infrastruktur-Angebote umfassen normalerweise bestimmte, vom Anwender zu spezifizierende Mengen an Server-, Memory-, Storage- und Netzwerk-Kapazitäten. Teilweise sind auch optionale Softwarelösungen (z.B. Betriebssystem, Datenbankmanager etc.) sowie optionale Verfügbarkeitsfunktionalitäten (z.B. Datenredundanz) enthalten. Auch verschiedene Preis-/Vertragsoptionen, beispielsweise On-Demand, reservierte Ressourcen etc., sind unter Umständen verfügbar. Private Cloud Infrastrukturen werden jedoch nicht an dieser Stelle, sondern in einer eigenen Kategorie abgefragt.

Infrastructure as a Service (IaaS) - Enterprise Cloud

Enterprise Cloud Anbieter offerieren On-Demand Infrastruktur, so genanntes gehostete Private Clouds (Enterprise Clouds), einschließlich unternehmensindividueller, spezialisierter Services. Diese Infrastruktur-Angebote umfassen normalerweise bestimmte, vom Anwender zu spezifizierende Mengen an Server-, Memory-, Storage- und Netzwerk-Kapazitäten. Teilweise sind auch optionale Softwarelösungen (z.B. Betriebssystem, Datenbankmanager etc.) sowie optionale Verfügbarkeitsfunktionalitäten (z.B. Datenredundanz) enthalten. Das umfasst eventuell auch verschiedene Preis/Vertragsoptionen wie On-Demand, reservierte Ressourcen etc. Die in dieser Kategorie betrachteten Workloads sind nicht mit Hyperscale Public Cloud Services Unternehmen profitieren von einer größeren Flexibilität hinsichtlich Vertrag, Sicherheit, gesetzlichen Auflagen, Preisen, Standorten, Hardware- sowie weiteren Optionen, die im Rahmen von Hyperscale Services nicht verfügbar sind. Enterprise Cloud umfasst keine Services, die von kundeneigenen internen Rechenzentren bereitgestellt werden, aber eventuelle Hybrid Cloud Konnektivität mit Private und Public Clouds.